Corona – Selbsttestung in den Schulen

Corona – Selbsttestung in den Schulen

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat beschlossen, dass Corona-Selbsttests nach den Osterferien verplichtend sind für den Schulbesuch. Die Tests sind zweimal pro Woche, verpflichtend, zu Hause durchzuführen.

Ohne ein negatives Ergebnis können Schülerinnen und Schüler nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Bitte geben Sie Ihrem Kind im Fall eines negativen Tests eine kurze schriftliche Bestätigung mit zur Schule. Die Lehrkraft kontrolliert das vor Unterrichtsbeginn.

Bei einem positiven Testergebnis darf die Schule nicht besucht werden. Bitte informieren Sie uns in dem Fall umgehend über das positive Testergebnis, wir werden dann das Gesundheitsamt informieren.

Wenn Sie nicht mit den Testungen einverstanden sind, kann Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen und muss wieder zu Hause lernen. Daher ist die Präsenzpflicht aufgehoben. Die Befreiung vom Präsenzunterricht muss beantragt werden.                                           

Aktuell hat die Wallschule noch keine Test-Kits bekommen. Sie sollen in der nächsten Woche geliefert werden. Daher kann am Montag, 12.04.2021 noch kein Unterricht stattfinden. An diesem Tag ist „Abholtag„, d.h. die Test-Kits müssen bitte von Ihnen abgeholt werden. Um Kontakte zu vermeiden hat jede Klasse einen eigenen Zeitraum und Abholplatz auf dem Schulhof. Die Zeite und Orte entnehmen Sie bitte dem Elternbrief, den Sie per Mail erhalten haben.

Am Montag kann auch keine Notbetreuung stattfinden, da die Selbsttestung auch die Voraussetzung zur Teilnahme an der Notbetreuung ist.

Wir starten am Dienstag 13.04.2021 mit dem Unterricht nach Szenario B, d.h. in geteilten Lerngruppen. Am Dienstag beginnt der Unterricht für die B-Gruppen, am Mittwoch kommen die A-Gruppen zur Schule.

Ich wünsche Ihne frohe Ostern!

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

V. Lennartz

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat beschlossen, dass Corona-Selbsttests nach den Osterferien verplichtend sind für den Schulbesuch. Die Tests sind zweimal pro Woche, verpflichtend, zu Hause durchzuführen.

Ohne ein negatives Ergebnis können Schülerinnen und Schüler nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Bitte geben Sie Ihrem Kind im Fall eines negativen Tests eine kurze schriftliche Bestätigung mit zur Schule. Die Lehrkraft kontrolliert das vor Unterrichtsbeginn.

Bei einem positiven Testergebnis darf die Schule nicht besucht werden. Bitte informieren Sie uns in dem Fall umgehend über das positive Testergebnis, wir werden dann das Gesundheitsamt informieren.

Wenn Sie nicht mit den Testungen einverstanden sind, kann Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen und muss wieder zu Hause lernen. Daher ist die Präsenzpflicht aufgehoben. Die Befreiung vom Präsenzunterricht muss beantragt werden.                                           

Aktuell hat die Wallschule noch keine Test-Kits bekommen. Sie sollen in der nächsten Woche geliefert werden. Daher kann am Montag, 12.04.2021 noch kein Unterricht stattfinden. An diesem Tag ist „Abholtag„, d.h. die Test-Kits müssen bitte von Ihnen abgeholt werden. Um Kontakte zu vermeiden hat jede Klasse einen eigenen Zeitraum und Abholplatz auf dem Schulhof. Die Zeite und Orte entnehmen Sie bitte dem Elternbrief, den Sie per Mail erhalten haben.

Am Montag kann auch keine Notbetreuung stattfinden, da die Selbsttestung auch die Voraussetzung zur Teilnahme an der Notbetreuung ist.

Wir starten am Dienstag 13.04.2021 mit dem Unterricht nach Szenario B, d.h. in geteilten Lerngruppen. Am Dienstag beginnt der Unterricht für die B-Gruppen, am Mittwoch kommen die A-Gruppen zur Schule.

Ich wünsche Ihne frohe Ostern!

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

V. Lennartz

(Schulleiterin)

Kommentare sind geschlossen.